Schiffsmuseum Basel

Hauptaussteller

Hafenstrasse 13
CH-4057 Basel
Kanton Basel-Stadt
Schweiz

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Schiffsmuseum Basel

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Videos

Ausstellerprofil

Alte Liebe rostet nicht

Schifffahrt ist seit Menschengedenken eine der effektivsten Möglichkeiten, Waren und Menschen in großem Stil zu transportieren. Jede Kultur und jede Zivilisation hat die Schifffahrt mit einer eigenen Technik, der Zeit und den Bedürfnissen der jeweiligen Länder, Regionen und Gewässer angepasst, entwickelt. Deshalb ist es wichtig, dass Zeugen unserer Transport-Kultur für unsere Nachkommen erhalten bleiben.

Die Grund-Idee ist es, einige ausgesuchte historische Schiffe zu erwerben, zu restaurieren und wieder in Fahrt zu bringen. Und sie dann als "Schiffsmuseum" der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Jedes Schiff ist individuell und wird je nach Umständen eingesetzt. Bei Tank- und Frachtschiffen lässt sich der Laderaum als Ausstellungsraum umfunktionieren und vermieten. Der Vorteil ist, dass ein Aussteller es einmal einrichtet und mit dem Schiff auf Europatournee von Ort zu Ort fährt. Bei Schleppern und Passagierschiffen ist mehr das technische als Museum im Vordergrund.

Mit den Schiffen werden wir von Hafenfest zu Schiffsparaden in ganz Europa ziehen. Als Museums-Schiff wird an Bord so gearbeitet, wie es in dieser Zeit des Schiffes üblich war. Die Kleider und Frisuren der Besatzungen stammen aus der Zeit. Die Arbeitsabläufe sind dem Stand der damaligen Technik angepasst. Natürlich müssen die Schiffe dem heutigen Standard und den geltenden Vorschriften entsprechen. Aber wir werden den Kompromiss finden.

Um genügend Einnahmen zu generieren, werden je nach Schiff und Situation elektronische Werbetafeln an der Reling montiert und somit bezahlte Fremdwerbung gezeigt.
  • Social Media Links

Produktegruppen