Résultats

  • Ascorsaire Suisse

    Association Suisse des Propriétaires et Copropriétaires de Corsair.
    Retenir
  • Cruising Club der Schweiz (CCS)

    Exposant principal
    Suisse
    Derr CCS ist ein führendes und international anerkanntes Schweizerisches Kompetenzzentrum für den Hochseeyachtsport mit eigener Schweizer Flagge.   Der CCS unterstützt und fördert - im Sinne einer nachhaltigen Nutzung der Küsten, Meere und Ozeane - den Hochsee-Yachtsport. Dabei achten wir auch auf die Interessen der jeweiligen Bevölkerung und respektieren deren kulturelle Eigenständigkeit. Schweiz- und europaweit engagiert sich der CCS für die Schweizer Yachtsportler.   In den CCS-Region…
    Retenir
  • 15m2 SNS Klassenvereinigungen

    Die Klassenvereinigung der 15m² SNS wurde am 15. August 1964 gegründet. In Artikel 2 wurden die Ziele des Vereins wie folgt definiert:   die Förderung und Entwicklung des Segelsportes, im besonderen die Sicherung des Gedeihens der Klasse der 15m² SNS, die Ausrichtung der Anstrengungen der Eigner auf gemeinsame Ziele, die Förderung freundschaftlicher Beziehungen unter den Eignern, die Erleichterung von Tausch, Kauf oder Verkauf von Booten und die Beachtung neuer Konstruktions- u…
    Retenir
  • Swiss Tempest Association

    Die TEMPEST-Klasse pflegt eine rege internationale Regatta-Tätigkeit, vor allem in Mittel-Europa. Die Teilnehmerzahlen bei Meisterschaften liegen meist zwischen 30 und 60 Booten. Neben den nationalen Meisterschaften wird auch jedes Jahr eine Weltmeisterschaft durchgeführt. Revierwechseln kommt zu Gute, dass die TEMPEST leicht zu trailern ist. Durch strikte Klassenbestimmungen gibt es keine Materialschlacht. Die Tempest hat grosse Wertbeständigkeit. Auch weit über 20 Jahre alte Boote sind je…
    Retenir
  • Swiss Fireball

    Der 'International Fireball' ist eine sportliche Zweipersonenjolle, die nach ihrer Lancierung 1962 sehr schnell auf der ganzen Welt (von Australien über Borneo, Canada, Deutschland etc. bis Zimbabwe) populär geworden ist. Bis heute sind gut 15150 Schiffe vom Stapel gelaufen, d.h. im Durchschnitt fast ein Fireball pro Tag. Und das seit 50 Jahren! Ein Erfolg, der für sich spricht. Mit 4.93m Länge und 1.40m Breite ist es ein schlankes, elegantes Schiff und mit 76.4kg Gewicht auch sehr gut…
    Retenir
  • International 5.5m Class

    Charles E. Nicholson entwickelte Ende der 40er Jahre, in Anlehnung an die mR Formel, eine neue Rennformel und baute 1949 auf seiner Werft den ersten 5.5er, K-1 ”The Deb”. Schon im gleichen Jahr beschloss die I.Y.R.U. - die Vorläuferin der ISAF – den Internationalen Status der Klasse, bald gefolgt von dem Beschluss, die 5.5er als Olympiaboot zuzulassen. Zu den erfolgreichsten Designern in Olympischen Zeiten gehörten Arvid Laurin, Arthur Robb, Bjarne Aas, Henri Copponex, Raymond Hunt, Alfred E. Lu…
    Retenir
  • FSM Fédération Suisse Motonautique

    Concessionnaire
    Suisse
    Der schweizerische Motorbootverband, FSM Fédération Suisse Motonautique, ist eine schweizerische, politisch und konfessionell neutrale Vereinigung von naturverbundenen Menschen, die ruhig, seriös und naturbewusst ihr Hobby, Motorboot fahren, pflegen, sich gerne im Rahmen einer vernünftigen Gesetzgebung bewegen ohne sinnlose und übertriebene Auflagen. Daher ist es Aufgabe aller Motorbootfahrer, aller Bootsclubs und Verbände, gemeinsam praktikable, pragmatische Lösungen zu suchen und zu fördern so…
    Retenir
  • Association Héléna 1913

    Exposant principal
    Suisse
    Croisières à bord du voilier Héléna - Grèce et Turquie 2019 Après un intermède de deux ans de belles navigations sur le Léman , «Helena» a retrouvé la mer, entre la Méditerranée et les eaux de Caraïbes. Et c'est l’été toute l’année! L'initiation à la voile, l’organisation et la pratique de la croisière, les rassemblements et les régates de vieux gréements, partager notre passion pour la mer feront toujours partie des buts de l’association «Helena 1913». L’association poursuivra toute…
    Retenir
  • Schweizer Klassenvereinigung Lacustre

    Die Lacustre Vereinigung ist die Dachorganisation aller LacustreSegler und vertritt diese in der Öffentlichkeit und gegenüber dem Schweizer Seglerverband “Swiss Sailing”. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört die Förderung der Lacustre Segelyacht als aktive Einheitsklasse, sowohl für Regatta- als auch für Tourensegler. Die Lacustre Segler sind in drei Flotten organisiert:   ASPROLAC: Lac Léman, Lac de Joux, Lac de Neuchâtel, Bielersee, Lago die Lugano, Lago Maggiore Lacustre Vere…
    Retenir
  • Swiss Sailing

    Swiss Sailing als nationale Autorität im Segelsport Um eine Sportart weiterzubringen und zu professionalisieren, aber auch um sicherzustellen, dass jedermann Zugang zu dieser Sportart hat, braucht es entsprechende Strukturen und passenden Rahmenbedingungen. Und es braucht eine Autorität, die diese Rahmenbedingungen definiert und dafür bürgt, dass die entsprechenden Strukturen aufgebaut und gepflegt werden. Das gilt auch im Segelsport. In der Schweiz ist Swiss Sailing diese Autorität. Entspr…
    Retenir
  • J/70-Class

    Die J70 ist seit 2012 auf dem Markt und überzeugte die Segler von Beginn an durch ihre tollen Eigenschaften:Einfach im Handling,effizient.Die strikte Einheitlichkeit gewährt Chancengleichheit.Bis jetzt wurden weltweit gegen 1500 Boote gebaut,ca.80sind in der  Schweiz unterwegs. Eine rege Regattatätigkeit beweist die Beliebtheit der J70,attraktive Reviere führen EM und WM durch:EM 2019 in Malcesine (Gardasee),WM 2019 in Torquay (GB),100 und mehr teilnehmende Boote werden erwartet. J70 S…
    Retenir
  • ASPRO 470 Suisse

    Segelvereinigung der 470er Jolle.
    Retenir